Einschulung 2017

Eines steht fest: Das gestrige Regenwetter hatten unsere neuen Erstklässler nicht verdient – eigentlich hätte für sie die Sonne scheinen müssen! Um etwa 12.15 Uhr endete unsere Einschulung, die bereits um 9.50 Uhr von den Glocken der St.Johannis-Gemeinde eingeläutet wurde. Die kleinen Schulstarter hatten insofern einen langen Vormittag zu bewältigen, denn sowohl in der Kirche als auch in der Schule gab es ein schönes und abwechslungsreiches Programm, bevor es dann mit den einschulenden Lehrkräften in die Klassenräume ging.

In der Kirche gestalteten einige unserer neuen Viertklässler den Gottesdienst mit und machten ihre Sache wirklich toll! In der Schule hieß folgend der Schulchor die neuen Sternschüler willkommen und auch die 2a kam für einen „Raphuhn-Song“ auf die Bühne! Frau Reinhold sprach anschließend in einer kleinen Geschichte vom „Ernst des Lebens“.

Dann ging es für 25 min. in die Klassenräume, die Frau Krüger, Frau Müller und Herr Hampel buchstäblich „bis zur letzten Minute“ noch eingeräumt und hergerichtet hatten! Am Ende wurden zufriedene, teils strahlende und motivierte Kinder mit ihren großen Schultüten entlassen und die Speicherkarten der Familienhandys mit einigen Erinnerungsfotos gefüllt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den Sternschülern des Schulchors, der 2a, der 4a und 4d sowie bei den entsprechenden Lehrkräften für das Einstudierte und unserem Förderverein für angebotenen Kaffee und Kuchen. – Nun kann das neue Schuljahr 2017/18 endlich mit allen Kindern voll durchstarten!