Gesagt, getan!

Nichts gegen den Klassiker „Easy Rider“, aber ab diesem Jahr heißt es bei uns „Ezy Roller“! Mit den Einnahmen unseres Weihnachtsstandes der „Guten Bude“ ist Frau Ficht schnell aktiv geworden und hat für Spiel- und Betreuungsphasen drei dieser sehr schönen und körpermotorisch wertvollen Fortbewegungsmittel gekauft! Vielleicht kommen sie auch am Faschingstag zum Einsatz. Eine Probefahrt wurde Herrn Hampel jedoch strikt verwehrt – die Ezy Roller sind nicht für Erwachsene zugelassen! 😉