Einschulung

LIEBE ELTERN UNSERER ZUKÜNFTIGEN STERNSCHULKINDER,

mit der folgenden PDF-Präsentation möchten wir Ihnen unsere Sternschule und die möglichen Abläufe kurz vorstellen. Hier nun erste allgemeine Daten zur Schule und dem offenen Ganztag mit seiner Zeitstruktur:

http://www.sternschule-uelzen.de/wp-content/uploads/2021/03/Informationen-zur-Ganztagsschule-Homepage.pdf

Am 30.06.21 konnten wir zuletzt 28 von etwa 54 Familien unseres neuen 1. Jahrgangs bei uns in der Pausenhalle begrüßen. Sie bekamen zunächst von einer Dame der Sportvereine sowie einer Dame der Polizei eine Auswertung von 177 Antwortbögen von Familien vorgestellt, die freiwillig Auskunft über die Schulwegsituation ihres Kindes gaben.

Verschiedene Erkenntnisse konnten gewonnen werden und wurden präsentiert: Seit und mit der Pandemie kann ein z.T. erheblicher Bewegungsmangel bei Kindern festgestellt werden, dafür gleichsam ein wesentlich höherer Medienkonsum. Insofern wird es um so wichtiger sein, dass unsere neuen Erstklässler selbstständig und zu Fuß ihren Schulweg bewältigen! (Dies hängt natürlich von einer zumutbaren Entfernung ab.) Aber noch zu viele Kinder, so die Befragung, werden öfter mal mit dem Auto zur Schule gefahren, auch wenn sie in direkter Nähe wohnen.

Gefahrenpunkte wurden ebenso abgefragt und in diesem Zusammenhang wurde u.a. auch der Sternschulparkplatz angegeben. Von daher plant die Stadt in der Siburgstraße bald eine Zone für „Elterntaxis“. Desweiteren auch eine Wiederaufnahme von Schülerlotsen am Zebrastreifen vor der Schule und ggf. weitere Überwege im Sternviertel. Mit unserem neuen 1. Jahrgang wird dieses Projekt im Verlauf des Schuljahres beginnen, was uns als Sternschule sehr freut.

Ebenso wird unserem kommenden Jahrgang erstmalig die neue „Servicemappe“ unserer Schule zuteil, welche dankenswerterweise von unserem Sozialpädagogen, der Schulleitung sowie unserer Sekretärin Frau Schulz gepackt wurde. Folgende Dinge sind in ihr enthalten:

Ein Schnelltest für das Kind zur Einschulung nebst Liste zur wöchentlichen Dokumentation der Schnelltestergebnisse (bis Ende September muss mindestens noch weiterhin 2x pro Woche getestet werden), Infoblatt „Schülerbuch“, Infoblatt „Fotogenehmigung“, Infobrief „Kinderschutzbund“, (freiwillige) Beitrittserklärung für unseren Förderverein (bitte unterstützen, er ist so wichtig für die Schule!), Infoblatt „Mittagessen“, aktuelle Hygieneregeln der Sternschule, zwei Blätter des Schulzahnarztes, Waffenerlass, Infoblatt „Bildungspaket“, Anmeldung für Betreuung und Ganztag, „Szenarioplan“ des Landes Nds. und das Infoblatt „Notfallblatt“, welches bitte unbedingt auszufüllen und abzugeben ist.

Zum Start der Sommerferien am 21.7.21 wird jedem neuen Erstklasskind dann ein Brief zugesendet, in dem es seine Klasse erfährt, seine Klassenleitung schon einmal kennenlernt und in dem die Materialliste steckt, welche dann von Mama und/oder Papa bis zur Einschulung am 4.9. „abzuarbeiten“ ist. 🙂

Aufgrund der Pandemie wird unsere Einschulung in etwa so ablaufen wie bereits schon im letzten Spätsommer bei unseren aktuellen 1. Klassen, nämlich klassengebunden in drei Teilen: Um 9.00 Uhr wird die 1a in der Turnhalle eingeschult, um 10.00 Uhr die 1b und um 11.00 Uhr die 1c.

Der Zugang wird links vorbei am Haupteingang sein, die Tür des Seiteneingangs der Sporthalle. Dort werden KollegInnen die „Eintrittszettel“ der Einschulungsfamilien entgegennehmen. Zwei Erwachsene sind pro Kind pandemiebedingt erlaubt. Nach der Eröffnung in der Turnhalle und einem Klassenfoto wird die Lehrkraft mit ihrer neuen Klasse im Klassenraum etwa 30 Minuten „Unterricht“ machen. In dieser Zeit werden die Eltern vom Förderverein versorgt und bekommen noch weitere Infos von der Schulleitung. Sobald die Lehrkräfte mit den Kindern dann aus dem Klassenraum kommen, werden die Familien wieder zusammengeführt, es bleibt eine kurze Zeit für Fragen und danach darf zu Hause weitergefeiert werden! Die Schultüten verbleiben während der Zeit des „Unterrichts“ bei den Eltern.

Wir wünschen weiterhin viel Vorfreude auf den Einschulungstag! 🙂