Aktuelle Elternbriefe zum Ganztag 2020/21

Als Schüler, Elternteil oder Lehrkraft sollte man im Schulalltag oftmals spontan und flexibel bleiben können – zu Zeiten einer Pandemie dann noch um so mehr! Wir reagieren diese Woche auf den letzten Brief des Ministeriums und haben allen Familien Informationen sowie Anmeldeformulare für einen eventuell stattfindenden Ganztagsbetrieb nach den Sommerferien in die Postmappen verteilt. Diese sind an dieser Stelle auch nochmal abzurufen:

http://www.sternschule-uelzen.de/wp-content/uploads/2020/07/Infos-zum-neuen-Schuljahr-08-07-20.pdf

http://www.sternschule-uelzen.de/wp-content/uploads/2020/07/Anmeldung-GTS-1.-und-2.-Klasse-1.-Hj.pdf

http://www.sternschule-uelzen.de/wp-content/uploads/2020/07/Anmeldung-GTS-3.-und-4.-Klasse-1.-Hj.pdf

Aktueller Brief vom Kultusminister

Unser niedersächsischer Kultusminister G. H. Tonne informiert in Zeiten der Coronapandemie seit Monaten regelmäßig nach bestem Wissen und Gewissen sowohl Lehrer- als auch Elternschaft über die aktuellen Entwicklungen in unserer Schullandschaft. Hier einzulesen sind seine neuesten Zeilen an die niedersächsische Elternschaft:

http://www.sternschule-uelzen.de/wp-content/uploads/2020/07/Ministerbrief_Eltern___LernRume.pdf

Auf der Zielgeraden

Das Schuljahr 2019/20 war ein Jubiläum, denn es stellt das 100. Schuljahr in unserer Landesgeschichte dar. Es wurde auch ein besonderes, aber aus einem anderen, nur allzu bekannten Grund. Zum „Feiern“ lud dieses Schuljahr daher wahrlich nicht ein, aber vermutlich wird es uns allen sicherlich trotzdem noch lange eindrücklich im Gedächtnis bleiben. 🙁 In einer Woche wird das erste „corona-infizierte“ Schuljahr nun zu Ende gehen und ganz bestimmt haben die meisten Familien und Mitarbeiter unserer Sternschule ihre eigene Meinung dazu… und das soll auch so sein dürfen!

Die Gedanken einiger unserer Schüler und Lehrkräfte sahen sich ja bereits schon in den letzten STAR NEWS abgebildet (siehe Archiv). Aber auch die letzten drei Wochen haben noch einmal viele von uns gefordert: Alle Jahrgänge im Gebäude, Notbetreuung, stetig neue Auflagen und Vorgaben, Wiederaufnahme von einigen Gremien, „neuartige“ Verhältnisse bei den Zeugnissen, spontane Umplanungen von klassischen Events wie „Verabschiedung“ und „Einschulung“ – dazu immer noch im Hintergrund die Großbaustelle sowie die Elektrosanierung!

Nicht nur im vorgestern tagenden Schulvorstand war man „einstimmig“ der Meinung, dass wir alle zusammen dieses „besondere“ Schuljahr bis hierin „gut“ bis „sehr gut“ gemeistert haben – das wäre allerdings ein Grund zum Feiern! Stoßen wir also gedanklich alle einmal kurz mit einem Getränk der eigenen Wahl auf das bislang Geleistete an, sodass wir zuversichtlich und gelassen in die Sommerferien gehen können – natürlich mit Mundschutz in der Tasche und einem Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Meter! 🙂

Vollständig!

Endlich haben mit dem heutigen Tag wieder alle unsere Sternschüler Unterricht im Schulgebäude gehabt, denn seit gestern – und nach 93 Tagen – sind auch unsere Erstklässler endlich im Halbklassenverband zurückgekehrt! 🙂 Morgens wurden einige von ihnen noch von Mama oder Papa begleitet und um 8.25 Uhr sah man noch manch unsicheres Gesicht neben den vielen freudigen. Hier und da gab es zum „Wiederschulstart“ auch ein paar Tränchen, aber im Großen und Ganzen verliefen die beiden ersten Tage unserer Erstklässler reibungslos. Unsere Aufsichten bemerken zwar in den Pausen, dass die Pausenbereiche nun durch die diversen Kindergruppen deutlich kleiner geworden sind, aber alle Jahrgänge wieder an der Schule zu wissen, bringt uns wieder einen Schritt weiter Richtung „Normalzustand“, worüber sich alle Beteiligten auf jeden Fall freuen können!

Noch nicht vollständig sind unsere Bereiche „Einschulung“ und „Termine“, aber speziell in letzterem findet man seit heute eine farbige Kalendergrafik vor, welche immer wieder mit Updates gefüllt wird.

4… 3… 2…

In dieser kurzen Pfingstschulwoche freuen wir uns dieses Mal über zurückgekehrte Kinder unserer 2. Klassen! „Welcome back!“ 🙂 Ihre Markierungen wurden zuletzt frisch auf die Mitte des Grundschulhofs gesprüht. Alsdann wurde zumindest die 2a von bunten Herzen und Sternen auf den Tischen empfangen, welche von ihrer Vorgängerklasse, der 3a, hergestellt wurden. Mit Herrn Schwarz, Frau Benjamin und Frau Schmidt wurde viel erzählt, erklärt und berichtet. Und immer noch sind die Hofplätze für alle a-, b- und c-Klassen in den Pausen groß genug, wobei es manchen Zweitklässlern schon noch schwer fiel zu akzeptieren, dass Abstand und eine feste Kindergruppe nun sehr wichtige Regeln sind! Ein Fußballspiel zu zweit ist aber auch etwas… öde. Trotzallem freuen wir uns über Zuwachs im Gebäude und warten weiter auf unsere jüngsten! 🙂

Schulbuchausleihe und Einschulung

Neben der neuen Ausgabe der Schülerzeitung sind nun unter der Rubrik „Service“ auch unsere alljährlichen Dokumente der Schulbuchausleihe auf die Homepage eingestellt worden. Neben der Rubrik „Service“ ist nun, wie angekündigt, der temporäre Bereich „Einschulung“ für unsere kommenden 1. Klassen entstanden. Auf ihr befinden sich bereits ein Elternbrief unserer Schulleitung sowie ihre Powerpoint-Dokumentation, welche sie auf dem ersten Elternabend im Mai/Juni vorgestellt hätte. Sicherlich werden weitere Dokumente und Infos folgen.

STAR NEWS Special!

Wie bereits schon angekündigt, ist nun eine spezielle Ausgabe unserer Schülerzeitung fertig geworden! Herr Hampel wollte in einer Zeit, in der sich viele Mitglieder unserer Sternschule nicht (regelmäßig) sehen können, unbedingt eine Ausgabe zum Thema „Corona-Krise“ entstehen lassen und unsere beiden Redakteurinnen Annika und Alina zeigten sich davon in der Notbetreuung Ende März ziemlich begeistert… sie hatten durchaus etwas loszuwerden! Drei weitere Kinder konnten für kurze (und lange) persönliche Eindrücke gewonnen werden, darüber hinaus auch Lehrkräfte sowie sogar unsere Schulleiterin! Es ist deutlich schwerer gewesen, an einer Ausgabe zu arbeiten, wenn keine reguläre Zeit im Ganztag dafür vorhanden ist und Absprachen anders erfolgen müssen als sonst. Deshalb ist dieses Mal auch viel Bildmaterial dabei, weniger Text und z.B. auch keine Umfragen (die Antwort auf die Frage „Wie findest du die Corona-Krise?“ wäre allerdings auch ziemlich klar gewesen! 🙂 ). Wir hoffen, die neue Ausgabe macht trotzdem Spaß. Sie ist unter der Rubrik „Unsere Qualitäten / Die Schülerzeitung STAR NEWS“ (ganz unten) direkt einzulesen!

Nicht immer nur Corona…

Naja, zumindest fast. So ganz kommt man in diesen Zeiten nicht am Thema vorbei, aber wir fangen schnell damit an und können dann zum Glück auch mal kurz zu anderen Themen kommen:

Unsere 3. Klassen ergänzen nun seit letzter Woche den Schulbetrieb und wir freuen uns erneut! 🙂 Am 18.5. bzw. 19.5. um 8.15 Uhr standen Kinder der 3a, 3b sowie 3c auf den Markierungen am Fußballplatz, von denen kurz zuvor die Kinder der Notbetreuung ins Gebäude gegangen waren. Am ersten Tag mussten die größer gewordenen kleinen „Füchse“, „Eulen“ sowie „Chamäleons“ erstmal über sämtliche neue Regeln aufgeklärt werden, aber es gab auch viel zu erzählen und natürlich viele Fragen zu stellen! Vereinzelt trat bei manchen Kindern schon eine kleine Unsicherheit zu Tage, aber das Strahlen in den Gesichtern überwog bei Weitem! In Mathe wurde sogleich ein neues Thema begonnen und bereits am zweiten Tag von „Gruppe 1“ auch getestet, if the children still could speak some English – they could! 🙂 Die gemeinsamen Pausen mit den Viertklässlern stellten aufgrund unseres großen Außengeländes kein Problem dar und auch das Einhalten der Abstände und Hygieneregeln musste nur selten angesprochen werden.

Gänzlich neu sind unsere Drittklässler ja nicht an der Schule, dafür aber das neue Mobiliar im SU-Raum, das Anfang letzter Woche kam sowie die Vitrine gegenüber des Sekretariats. Im SU-Raum geht unsere Schule ein wenig mit der Moderne und die neuen „Dreieckstische“ sollen u.a. verschiedene Arbeitsformen beim Aufbauen und Durchführen von Experimenten und Versuchen unterstützen. Die Vitrine ersetzt unsere klassische alte, die schon viele schöne Schülerprodukte der Fächer Kunst, Werken und Textil gesehen hatte, aber über die Jahrzehnte auch eigene Schäden davontrug. Finanziert wurde die neue Vitrine mit dem Erlös vom Advent-am-Stern und v.a. durch unseren Förderverein!

Nicht zuletzt, fast hätten wir es doch vergessen, noch zum aktuellem Stand unserer Baustellen: Ja, mittlerweile erkennt man hinten auf dem Sportplatz schon die Grundmauern des neuen Kindergartens. Aber auch die Elektrosanierung rund um die Firma Rosin war in der Coronapause fleißig und arbeitet derzeit bereits im gelben und violetten Flur! (Digitalität wird langsam… wenn jetzt nur noch wieder das W-Lan funktionieren würde…)

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Im Mai hätte ohne die „Corona-Krise“ einiges an unserer Sternschule stattgefunden, so auch die Jahresversammlung des Fördervereins. Diese kann, wie auch andere schulrelevante Treffen, derzeit nicht begangen werden. Unsere FÖVe-Vorsitzende Frau Meyer lässt an dieser Stelle alle Mitglieder herzlich grüßen und verweist auf einen noch unbekannten Nachholtermin, sobald schulpolitische Regelungen eine Versammlung unseres Fördervereins wieder ermöglichen.