Author Archives: Hampel

Zum neuen Halbjahr…

… begrüßen wir einige neue Mitarbeiterinnen an unserer Sternschule: Frau Thienel nimmt ihr Tagewerk als „Pädagogische Mitarbeiterin in therapeutischer Funktion“ auf. Frau Balawne, Schwester unserer Mitarbeiterin Frau Balawni, ist als Pädagogische Mitarbeiterin im Ganztag eingesetzt, gleiches gilt für Frau Lütke. Frau Subel tritt ihren Vorbereitungsdienst mit den Fächern DEU und REL an. Nicht zuletzt übernimmt Frau Frank mehrheitlich den DaZ-Unterricht. Wir wünschen allen Erwähnten einen guten und erfolgreichen Start!

… sind endlich die Hocker sowie Tische für den Kunst- und Musikraum gekommen und haben sich z.T. auch schon bewährt!

… wurden zusätzliche Lautsprecher in den Pausenhöfen installiert, damit der Pausengong sowie etwaige Durchsagen besser hörbar sind. Bisher konnte das Signal bei besonderer Lautstärke unserer spielenden Schüler mitunter überhört werden.

Die neuen AuAs sind da!

Unter unserer Rubrik „Ganztag“ sind ab heute endlich die demnächst wählbaren Nachmittagsangebote für das 2. Halbjahr einzusehen!

Viel Bewährtes ist geblieben. Leider sind uns ein paar der Sportvereine abgesprungen, doch wir werden sie durch unsere Lehrkräfte und ihre Angebote kompensieren können. Neu im Programm werden zudem zwei Angebote rund um unseren neu erworbenen Schulgarten sein! Es gilt ihn zu gestalten, Pflanzungen vorzunehmen sowie Obst & Gemüse anzubauen, welches selbst verzehrt oder dem Schulbetrieb zugeführt werden kann.

Hierzu auch schon einmal der Hinweis auf einen zukünftigen Elternbrief: Zeitnah werden wir unser Equipment im Schulgarten sichten und festlegen, welche Gartengeräte wir noch für unsere Arbeit mit Schülergruppen brauchen. Wir möchten alsdann eine „Spendenanfrage“ an unsere Elternschaft stellen – also bitte schon einmal im Schuppen schauen, welche Geräte verfügbar sein könnten. Genauere Infos werden Ende Februar folgen.

Alles neu!

„Ding, Dang, Dong!“ – das neue Kalenderjahr 2018 wurde heute eingeläutet… und zwar mit einer neuen Klingelanlage! Wir mussten lange darauf warten, nun verfügt unsere Schule über verschiedene Töne und eine Sprechanlage. Auch einige weitere Malerarbeiten wurden getätigt, z.B. im Werkflur. Im Musikraum kann man zudem immerhin schon mal einen neuen Teppich bewundern.

Auf der ersten Dienstbesprechung gab die Schulleitung darüber hinaus bekannt, dass wir in den nächsten Monaten wieder einige Praktikantinnen und zudem eine neue Lehramtsanwärterin erwarten werden. Außerdem steht eine „Fokusevaluation“ in der zweiten Jahreshälfte an.

Nicht zuletzt dürfen wir mit einer fünfstelligen Summe unseren Innenhof umgestalten. Unsere Schüler der 1. und 4. Klassen hatten auch schon einige Wünsche, von Dinosaurier-Klettergerüsten und Spielhäusern über Kletterwände und Kriechtunnel bis hin zu Wippen, Rutschen und Seilbahnen waren die Ideen vielfältig. Natürlich wurde auch ein weiteres Fußballfeld gefordert! Wir dürfen gespannt sein.

Versüßt wurde der Nachmittag übrigens durch Kuchen von Frau Griebel und Herrn Hampel, die heute beide auf den Tag genau vor 10 Jahren ihren Dienst an unserer Sternschule antraten.

Frohes Feiern!

Am Ende ging es ziemlich schnell und zügiger als die erste hauchzarte Schneedecke vor einigen Wochen weggeschmolzen ist, sind nun endlich die Weihnachtsferien gekommen! Schon unsere Erstklässler wussten am Anfang der Woche genau, in wie vielen Tagen die Schleifen der Geschenke gelockert werden können!

Unser allmontagliches Adventssingen in der Aula, der Advent am Stern, der Besuch des Theaters in Lüneburg, Adventskalender, die Gute Bude, der Besuch einiger Klassen auf der Eisbahn, Plätzchen backen oder aber auch noch einige Tests v.a. in den 4.Klassen verkürzten das Warten auf die Feiertage. Nun dürfen wir uns alle zwei Wochen lang entspannt und mit gutem Gewissen zurücklehnen und die Ferien genießen.

Wir wünschen allen Mitarbeitern, Familien und Ehemaligen unserer Sternschule allseits schöne Festtage, eine entspannte Ferienzeit und einen guten Rutsch hinein in ein spannendes Jahr 2018! Unterrichtsbeginn wird der 8.1.18 sein (ein Datum, das man sich doch gut merken kann!) und wir freuen uns auf neue Fachräume, neue Klingelanlagen und ereignisreiche Momente mit unseren Schülern!

STAR NEWS 4ever

Welche Eigenschaften braucht ein guter Elternvertreter? Ist die Lieblingsfarbe eines Försters tatsächlich die aus einem bekannten Kinderlied? Was isst der Mann selbst am liebsten, der uns in der Mensa das Essen ausgibt? Was ist der Traumberuf unserer Schüler? Und was sind PASCH-Schulen? Diese Fragen werden in unserer aktuellen Schülerzeitungsausgabe beantwortet. Darüber hinaus natürlich noch einige mehr. Ab jetzt abrufbar unter der entsprechenden Rubrik bei „Unsere Qualitäten“. Viel Spaß beim Lesen und Vorlesen lassen!

Weihnachtstheater in Lüneburg

„Zum Kotzen“ war für manche unserer Schüler nur die Busfahrt! 😉 Das Theaterstück von „Eine Woche voller Samstage“, des Klassikers von Paul Maar, fanden unsere Sternschulkinder ansonsten sehr gelungen. Bereits um 7.45 Uhr fuhren die vier Busse gen Lüneburg los und verwandelten unsere Sternschule in eine „Oase der Stille“ für diejenigen von uns, die leider nicht mitfahren konnten. Dies traf auch auf einige erkrankte Lehrkräfte und Schüler zu, denn die große Erkältungswelle ist immer noch nicht abgeebbt. Insofern möchten wir Familien auch darum bitten, erkältete Kinder in Ruhe zuhause auskurieren zu lassen, anstatt sie zu früh in die Schule zu geben. Darüber hinaus wünschen wir auch ohne die Wunschpunkte eines Sams allseits einen frohen 2. Advent und weiterhin eine schöne Vorweihnachtszeit!

Advent, Advent, ein Gipsschalenteelicht brennt!

Wieder einmal hat sich die ziemlich umfangreiche Arbeit für unseren Weihnachtsbasar gelohnt! Rot, Gold und Grün geschmückt erstrahlte die Pausenhalle am letzten Freitag in weihnachtlichem Glanz und zeigte sich von Beginn an gut gefüllt. Es gab viele schöne Objekte zu kaufen, v.a. Teelichtschalen aus Gips, Windlichter und Wäscheklammerengel, aber auch Seife, Teezucker oder Pfefferkuchenmänner. Das Kuchenbüffet des Fördervereins war erneut sehr üppig und die Cafeteria war fast durchgängig so gut gefüllt, dass man beim nächsten Mal eigentlich über einen Ausbau nachdenken müsste! 😉
Die härteren Gesellen tummelten sich derweil draußen vor dem Haupteingang am Bratwurststand, an dem Männer mit äußerst modischen Brillen sehr star-wars-mäßig in „dunkel-“ und „hellseitige“ Bratwürste unterschieden. Auch das Musical von Frau Holst, das daran erinnerte, dass man sich zur Weihnachtszeit auch an kleinen Dingen erfreuen kann sowie das Gesangsstück des Chores von Frau Schulenburg bekamen ihren verdienten Applaus. Unsere liebe ehemalige Kollegin Frau Cohrs, ein Dauergast der Einrichtung, attestierte uns auf einem roten Zettel am Schwarzen Brett am Ende auch eine „geile Feier“ veranstaltet zu haben. 🙂 Wir bedanken uns bei allen helfenden Familien (v.a. auch den ehemaligen) sowie Mitarbeitern und freuen uns schon auf den nächsten „Advent am Stern“!

Leo Lesepilot

Diese Woche war die 1c die letzte der 1.Klassen, die mit „Leo Lesepilot ins Leseland geflogen ist“. Bereits eine Woche vorher besuchten auch die 1b und 1a die Uelzener Stadtbücherei, die wie jedes Jahr zu einem Kennenlerntag eingeladen hatte.
Nach einem Fußmarsch durch die Stadt bekamen die zukünftigen „Leseratten“ erst einmal wichtige Verhaltensregeln erklärt. Alsdann erfolgte eine kleine Auszeit mit dem Bilderbuchkino und der schönen Geschichte „Der Wolf, der aus dem Buch fiel“. Im Anschluss daran gab es eine umfangreiche Führung durch die Bibliothek, bei der manche Kinder jedoch schon neugierig an jedem zweiten Buchregal stehen blieben und schnell die ersten Bücher in der Hand hatten! Ausführlich gestöbert werden durfte allerdings erst im Anschluss.
Alle Kinder, deren Eltern zuvor eine Anmeldung ausfüllten, bekamen alsdann ihre erste eigene Lesekarte und durften sich damit ein bis drei Bücher ausleihen. Am Ende gab es sogar noch einen Lesebeutel von Leo geschenkt. Wir bedanken uns bei der Uelzener Stadtbibliothek für die freundliche Aufnahme und Kooperation!

Idee gewachsen: Der Schulgarten!

Unsere Rubrik „Unsere Qualitäten“ hat „Zuwachs“ bekommen! Wir dürfen nun vermelden, dass unsere Sternschule ab sofort über einen Schulgarten verfügt. Wir schlossen eine Kooperation mit der Kleingartensiedlung „Im Hülsen“ (Eingang Siburgstraße), in der wir eine Parzelle erworben haben. Die 1a setzte diese Woche bereits ihre Frühblüher in die zum Glück noch nicht hartgefrorene Erde! Näheres zum Schulgarten in der neu entstandenen Rubrik und auch in den nächsten STAR NEWS.

Radeln für den Klimaschutz

Einige Präsidenten dieser Welt mögen es zwar abstreiten, aber Eisbären am Nordpol werden es bestätigen können: Der Klimawandel ist existent und der Einsatz für Klimaschutz eine sinnvolle Sache! Das dachte sich auch Herr Giesder mit seiner 3a, als er sie zum Uelzener „Stadtradeln“ anmeldete. In den nächsten 3 Wochen fuhren er und seine Schüler 564 km quer durch Uelzen und dessen Umland, das reichte für 80 kg CO2-Ersparnis und eine Auszeichnung in „Gold“! Wir sind stolz auf unsere kleinen Klimaschützer und verweisen an dieser Stelle auf einen bevorstehenden Artikel in den nächsten STAR NEWS.